CASE STUDY

Pircher Oberland

Ein fortschrittlicher B2B und B2C
E-Commerce für den Holzverkauf

Case study

Pircher Oberland

Ein fortschrittlicher B2B und B2C
E-Commerce für den Holzverkauf

Pircher kann auf eine 90-jährige Geschichte zurückblicken. Natur, Tradition, Leidenschaft und tiefgreifendes Wissen über Holz gehören zu den Werten, die das in Toblach (BZ) gegründete Südtiroler Unternehmen ausmachen. In dieser Region haben die Menschen seit jeher eine besonders enge Beziehung zum Holz als Lebens- und Arbeitsmittel. Im Pircher Oberland wird die Kunst der Verarbeitung dieses wertvollen Materials an die nächste Generation weitergegeben, wobei Tradition, Technologie und Respekt vor der Umwelt miteinander verbunden werden. Vor einigen Jahren beschloss das Unternehmen, seine Website technisch zu erneuern. Weiter lesen

Um den Shop aufzuwerten und ihn auch für B2B-Kund:innen zu einem leistungsstarken Schaufenster zu machen, haben wir 2020 mit der Arbeit an einem modernen System mit mehreren integrierten Lösungen begonnen, die Zeit und Budget sparen sollen. Das Unternehmen wollte die Produktinformationen in einer kohärenten Weise gruppieren und organisieren, verschiedene Verwaltungsebenen definieren und sie auf verschiedenen Vertriebskanälen zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund haben wir PIM Akeneo für das Datenmanagement implementiert, das mit den Schnittstellen von YUB Connect verbunden ist.

Neuer Online-Shop für den Verkauf von Produkten an Unternehmen und End-verbraucher:innen

Erkunde das Projekt

Technologies
& Services

  • Shop-Entwicklung
  • Weiterentwicklung und Optimierung des Shops
  • Schnittstellenentwicklung (individuell)
  • Akeno
  • Yub Connect
  • Shopware 6

Eine Botschaft in den interstellaren Raum schicken

Weitere Informationen oder Angebot anfordern!

_Unsere Projekte

Machen Sie sich selbst ein Bild und stöbern Sie in unseren Referenzen